anzeigen auf altesdresden.de



Eugen- Dieterich- Straße 8, Dresden
Eugen- Dieterich- Straße 8  Dresden
Baujahr 1735

Landweinschänke Schloß Poyritz
Inh. Oskar Heger


Herrenhaus Niederpoyritz
Schlossvilla
() Mehrfach wechselten die Eigentümer des Gutes, zu denen sächsische Militärs wie der kurfürstlich-sächsische Premier-Leutnant Johann Ernst Stiefel (1792-98) und kurfürstliche Beamte wie der Konferenzminister und Geheime Rat Carl Wilhelm von Carlowitz (1803/04) gehörten. 1810 erwarb Elisabeth Maria Magdalena von Olsusieff gemeinsam mit ihrem Mann das Rittergut. 1827 verkauften sie ihren Besitz an Kronprinz Friedrich August (später König Friedrich August II.) Unter seiner Regie erfolgten zahlreiche Erweiterungen und Neubauten. Verschiedene Wappentafeln und Schlusssteine an den erhaltenen Nebengebäuden der Schlossvilla erinnern noch an diese Zeit. Mit dem Tod des Königs wurde das Niederpoyritzer Rittergut 1854 mit allen zugehörigen Liegenschaften verkauft. Die Schlossvilla diente fortan als Wohnhaus. Ab 1929 gab es hier die Landweinschänke Schloß Poyritz, welche jedoch wenige Jahre später mangels Zuspruchs wieder geschlossen wurde